Ganztagsschule "Johannes Gutenberg" Wolmirstedt
Willkommen


Wichtige Meldung

Am Donnerstag, 19.01.2017, erhielten wir aus den Händen des Bildungsministers
Marco Tullner die Urkunde für den 1. Platz im Land Sachsen Anhalt beim größten
bundesweiten Schulwettbewerb "Starke Schule". Wir freuen uns riesig über den
Erfolg für unsere schulische Arbeit.

Herausforderung 2017

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat mit ihrer Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ klare Hinweise und Empfehlungen für die Weiterentwicklung der Schulen in Deutschland gegeben. Dieses Signal wollen wir aufgreifen, um dem Anspruch einer modernen zukunftsorientierten Schule auch weiter gerecht zu werden. Dieser Prozess, in dem digitale Medien und digitale Werkzeuge zunehmend an die Stelle analoger Verfahren treten, ist bereits zum festen Bestandteil unserer Lebens-, Berufs- und Arbeitswelt geworden. Die „Digitalisierung“ ist ein dynamischer Prozess, dessen Geschwindigkeit weiter zunehmen wird.

Das Strategiepapier weist eindeutig das Primat des pädagogischen Handelns als Grundlage aus. Und genau hier zahlt sich die vor Jahren eingeleitete konzeptionelle Ausrichtung unserer Schule aus. Die Gestaltung neuer Lehr- und Lernprozesse auf der Basis schülerzentrierter Unterrichtsformen, die besonders der individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern dienen, werden bei uns bereits systematisch angewandt. So beherrschen alle Schülerinnen und Schüler z.B. zeitgemäße Präsentationstechniken. Natürlich stehen die Lehrkräfte vor großen Herausforderungen, denn sie müssen individualisierte Lernarrangements weiterentwickeln. Fortbildung wird zu einem zentralen Thema an der Schule. Dies ist besonders wegen der angespannten Personallage im Land nicht einfach, aber unumgänglich.
Gespräche mit Schülergruppen zeigen mir einerseits, dass wir sehr gut gebildete Lernende haben. Sie können alle mit der vorhandenen Technik (z.B. 112 veraltete Laptops) umgehen, weisen mich aber auch darauf hin, dass, wenn z.B. zwei Schüler an einem Gerät arbeiten, der benachteiligt ist, der schneller liest. Die weitere Individualisierung, bei der alle Lernenden unabhängig von ihren Voraussetzungen einen Zugang zur digitalen Technik haben, ist eine Grundvoraussetzung für optimalen Schulerfolg.

Die kurz beschriebene Entwicklung bedeutet natürlich auch einen Abschied vom fest installierten Computerraum und eine notwendige breitbandige Anbindung der Schule. Nur wenn alle Verantwortlichen zielorientiert zusammenarbeiten, wird eine gute Schule im Land (Bördekreis) möglich sein. Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten. Wir besuchen andere Schulen, laden uns kompetente Gesprächspartner ein und diskutieren in Arbeitsgruppen einzelne Schwerpunkte. Auf der Gesamtkonferenz am 30.01.2017 werden wir Grundzüge des Medienkonzeptes beraten. Auf einem Pädagogischen Tag an einem Samstag im Mai werden Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam mit ausgewählten Fachleuten zu Schwerpunkten des Konzeptes diskutieren. In unserer letzten Gesamtkonferenz des Schuljahres wollen wir dann das Medienkonzept der Schule und deren schrittweise Umsetzung beschließen. Ich lade alle Interessierten ein, sich zum Beispiel am Pädagogischen Tag aktiv in die weitere Entwicklung der Schule einzubringen.


H. Thiel
Schulleiter
 

 
 
 

 

 

© 2017 Ganztagsschule "Johannes Gutenberg" Wolmirstedt   | Kontakt | Sitemap | Impressum & Haftung | Intern